Waffen gebraucht

Waffen zu kaufen ist in Deutschland nicht einfach, zurecht. Neben einem großen Angebot an neuen Waffen gibt es auch einen Markt an gebrauchten Waffen. Eine Gebrauchtwaffe zu kaufen scheint eher etwas für Sammler zu sein, aber auch sonst kann eine gebrauchte Waffe durchaus Sinn machen, wenn man einige Regeln beachtet.

Waffen gebraucht kaufen

Waffen im Internet gebraucht zu kaufen kann illegal sein

Es gibt einiges zu beachten beim Waffenkauf in Waffen Shops

Das deutsche Waffenrecht ist sehr streng. Anders als in den USA kann man nicht einfach in einen Waffen Shop gehen und sich sein Wunschmodell aussuchen und kaufen. In Deutschland ist der private Besitz von Waffen sehr streng reglementiert. Man muss zum einen Waffenschein besitzen und zum anderen gute Gründe haben, warum man eine Waffe besitzen muss. Der Verkauf über das Internet ist nicht gestattet und auch der Posttransport von Waffen ist nicht unproblematisch. Das gilt für neue Waffen genauso wie für gebrauchte Waffen. Alle Art von Waffen kauft man deshalb am besten bei seinem Fachhändler des Vertrauens, aber niemals über das Internet oder sogar über das Ausland. So ist es möglich, dass Anbieter aus den USA Ihnen gerne gegen Vorkasse eine Waffe Ihrer Wahl zuschicken. Ob nun einen antiken Peacemaker oder eine moderne Handfeuerwaffe, das ist egal. Der Händler begeht damit in den USA keine Straftat, aber Sie machen sich nach dem deutschen Waffengesetz strafbar. Ebenfalls von privater Hand gebrauchte Waffen zu kaufen ist mit Vorsicht zu genießen, auch wenn beide Seiten über einen Waffenberechtigungsschein verfügen. Ganz wichtig ist beim Kauf von Gebrauchtwaffen der Nachweis, woher die Waffe stammt und ihre Registrierung. Nur registrierte Waffen sind legal. Gerade aus Osteuropa und alten Armeebeständen der Roten Armee kommen viele Waffen, die illegal verkauft werden. Deshalb sollte man sich, wenn man sich nicht sicher ist, ob die Waffe legal ist, bei der Polizei über die Registrierung der Waffe erkundigen.
Gebrauchte Waffen

Gebrauchwaffen aus dem Internet

Gebrauchtwaffen Import: Nur über den autorisierten Händler

Sind Sie Sammler und möchten eine Waffe aus dem Ausland? Auch hierbei gilt, sich an den autorisierten Händler vor Ort zu wenden, der Ihnen bei der Beschaffung behilflich sein kann und Sie rechtlich absichert. Ganz wichtig ist auch bei der gebrauchten Waffe aus dem Ausland die Registrierung und der Herkunftsnachweis. Ebenfalls sind die Zollmodalitäten zu beachten, denn bei seltenen und sehr alten Stücken kann eventuell ein Ausfuhrverbot vorliegen, die das Importieren verbieten.

Vorsicht sollte immer geboten sein

Seine Waffen auf den Gebrauchtmarkt zu kaufen kann durchaus Sinn machen. Wenn man gewisse Eigenschaften eines Modells sucht, das aber nicht mehr gebaut wird, bleibt einem gar nichts anderes übrig. Aber auch als Sammler von Waffenklassikern im Original ist man gezwungen, gebraucht zu kaufen. Dabei ist vor allem die Herkunft und die Registrierung wichtig. Es gibt im Waffengeschäft viele schwarze Schafe, die mit günstigen Preisen und schneller Lieferung locken. Lassen Sie sich nicht darauf ein, denn am Ende machen Sie sich strafbar. Waffen, ob gebraucht oder neu, deshalb nur auf dem legalen Wege und bei dem autorisierten Händler Ihres Vertrauens erwerben.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 3.7/10 (12 votes cast)
Waffen gebraucht, 3.7 out of 10 based on 12 ratings