Waffen aus 2. Weltkrieg in Neu Ulm gefunden

Soldaten liessen Waffen zurückBei Grabarbeiten an der Baustelle für den zukünftigen Parkplatz der Ratiopharm-Arena haben Mitarbeiter des beschäftigten Bauunternehmens verdächtige aussehende Gegenstände, die aussahen wie Waffen, der Polizei in Neu-Ulm gemeldet. Bei der Überprüfung haben die Polizisten festgestellt, dass im dort Erdreich im Erdreich beim zukünftigen Lärmschutzwall mehrere Gewehrläufe und Panzerfäuste ans Tageslicht gekommen waren.

 

Maßnahmen zur Sicherheit

Die Bauarbeiten mussten daraufhin eingestellt werden und der Fundort wurde großräumig gesperrt. Es hat aber keinerlei Gefahr für die Baustelle und auch die Europastraße bestanden, wie das Sprengkommando München mitteilte. Am Vormittag des Donnerstags hat dann das Sprengkommando den Fundort abgesucht und mit einem Bagger dann die in der Erde steckenden Waffen geborgen. Insgesamt fand die Polizei vier Panzerfäuste aus französischer Produktion der Marke “Bazouka” und fünf Karabinerläufe. Die Polizei teilte mit, dass es sich dabei um Waffen aus dem 2. Weltkrieg handelt.

 

Was passiert mit den Waffen?

Eine Sprengmittelbeseitigungsfirma hatte den Auftrag bekommen, die Waffen abzutransportieren und diese werden jetzt auf Funktionsfähigkeit geprüft. Das gesamte Areal wurde zur Sicherheit mithilfe eines Metalldetektors abgesucht undes ist nun laut Polizei ausgeschlossen, dass es dort noch weitere Waffenfunde geben wird.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Ähnliche Artikel:

  • Verbotene Waffen bei Rentner gefunden : Schwarzenbek In der Schwarzenbeker Schützenallee wurde mit einem großen Polizeiaufgebot...
  • Waffen im Kindergarten gefunden : Bergisch Gladbach-Schildgen Auf den Außenanlagen eines Kindergartens in Bergisch Gladbach-Schildgen...
  • 30 Tonnen Waffen und Fliegerbomben gefunden : Elfenbeinküste Ivorische Sicherheitskräfte fanden drei große Waffenverstecke, die bis zu 30...
  • Pistole aus dem Jahr 1944 in Rohranlage gefunden : Mannheim Bei Rohrarbeiten, die  in einem Anwesen der Elisabethstraße, die sich in...