Wachmann vergisst Waffe auf dem Klo

Alsdorf/Aachen

Revolver auf Toilette vergessenEinen Mitarbeiter eines Werttransport-Unternehmens hat wohl sicher den Spott vieler Kollegen und vor allen Dingen der Konkurrenzbetriebe auf sich gezogen. Er hat doch tatsächlich seine geladene Waffe beim Gang auf die Toilette eines Baumarkts in Alsdorf bei Aachen einfach vergessen und liegengelassen.

 

Was war passiert?

Der Wachmann bemerkte nach dem Gang auf die Toilette das Malheur nach eineinhalb Stunden, dass er seinen Revolver vom Typ „Smith & Wesson“ liegengelassen hatte. Die Suche nach dem Revolver blieb erfolglos, denn dieser war natürlich bereits spurlos verschwunden. Die Polizei in Aachen teilte am Donnerstag mit, dass die registrierte Pistole nun zur internationalen Fahnung ausgeschrieben ist. Der Finder sollte möglichst schnell die Waffe abgeben, denn sonst droht ihm eine Strafe wegen Fundunterschlagung und natürlich auch noch wegen unerlaubten Waffenbesitzes. Eine Frage muss sich der Wachmann natürlich selber stellen: Wieso nimmt man seinen Revolver mit in den Baumarkt, und legt ihn dann dort ab um ihn zu vergessen?

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Ähnliche Artikel:

  • Getarnte Waffe bei Unfall entdeckt : Treysa Ein Mann aus dem Altkreis war vor dem Treysaer Amtsgericht aufgrund...