Vorsicht! Neue Regelungen im Waffengesetz beachten

Waffengesetz beachtenWer seit der Einführung des neuen Waffengesetzes nicht Gesetzesbücher gewälzt hat, oder auch an Seminaren teilgenommen hat, der hat natürlich Probleme damit, neue Gesetze zu kennen. Das ist aber wichtig, um Strafen zu vermeiden und Problemen aus dem Weg zu gehen.

 

Was ist neu?

Wer denkt, dass Waffen ein Familienbesitz sind, der liegt falsch. Waffen dürfen nur die Personen in die Hand nehmen, die auch einen Waffenschein besitzen. Soll die Frau die waffe zum Büchsenmacher bringen? Dafür benötigt sie ebenso einen Waffenschein. Nur der Berechtigte selbst darf die Waffe im Besitz haben und anfassen. Der Transport von Waffen ist auch klar geregelt. Ein Jäger darf auf dem Weg ins Revier sein Gewehr offen tragen, aber das Gewehr muss dabei gesichert und entladen sein. So darf das Gewehr sogar auf dem Fahrrad transportiert werden, selbst wenn das nicht sehr schön aussieht. Wer seine Waffe in einem Fahrzeug transportiert muss im Zweifelsfall einen weiteren Waffenberechtigten im Fahrzeug zurücklassen, wenn er das Fahrzeug verlässt. Nur so kann ein Diebstahl völlig ausgeschlossen werden. Oft fragen sich viele Waffenbesitzer, wo sie den Zweitschlüssel zu ihrem Waffenschrank lassen können können. Viele denken, dass sie den ihrer Frau geben dürfen, da diese ja vertrauenswürdig ist. Das ist aber verboten, wenn sie keine Waffenberechtigung besitzt. Die Lösung wäre, einem befreundetem Jäger den Waffenschrankschlüssel anzuvertrauen.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 6.8/10 (6 votes cast)
Vorsicht! Neue Regelungen im Waffengesetz beachten, 6.8 out of 10 based on 6 ratings

Kein ähnlichen Artikel gefunden